Verkehrshaftungsversicherung

Werner Förg
Werner Förg

Die elementare Risikoabdeckung von Profis für Profis.

Der Transport- und Logistikdienstleister ist einem enormen Haftungsrisiko ausgesetzt. Auch bei sorgfältigster Arbeit kann er in seiner Tätigkeit als Spediteur, Frachtführer, Lagerhalter oder Logistikdienstleister in die verkehrsvertragliche Haftung geraten. Jeden Tag und der Höhe nach nicht immer vorhersehbar.

Mein Name ist Werner Förg. Ich bin Spartenleiter Verkehrshaftungsversicherung und gerne Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Verkehrshaftungsversicherung.

Eine Haftung aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Individualverträgen kann jederzeit gegeben sein - häufig in einem Umfang, der dem Logistik-Unternehmer vor einer Auftragsannahme nicht bewusst ist. In den meisten Fällen hat der Dienstleister nicht nur für selbst erbrachte Leistungen einzustehen, sondern er haftet für alle Unternehmen, die an der Erfüllung seines Auftrages beteiligt sind.

Unser erfahrenes Team, zusammengesetzt aus Speditionskaufleuten und Juristen, kennt Ihre Risiken aus der Praxis. Die häufig sehr komplexen Deckungskonzepte für Kontrakt-Logistiker sind unser Spezialgebiet. Wir sprechen Ihre Sprache und bieten Ihnen kostengünstige Versicherungslösungen an, die individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Sprechen Sie mich an: Telefon 089 149708-380.
Oder nutzen Sie gleich unser Anfrageformular für eine unserer vielfältigen Transportversicherungs-Lösungen.

  • Speditions-Global-Police

    Speditions-Global-Police

    Seit über 30 Jahren der Verkehrshaftungsversicherungs-Schutz für Spediteure und Frachtführer

    Unser Konzept für Speditions-Versicherungen wird regelmäßig den neuen Marktgegebenheiten und der Rechtsprechung angepasst.

    Für unsere Kunden mit Firmensitz in der Europäischen Union stellt unsere Speditions-Global-Police (SGP) den Grundbaustein zur Deckung der Verkehrshaftungsrisiken dar. Daneben bieten wir für Österreich, Italien, Spanien, Portugal, Tschechien, Slowakei und Türkei spezielle, auf diese Länder abgestimmte Deckungskonzepte.

    In Anbetracht der voranschreitenden Individualität von konzeptionellen Logistiklösungen, gerade im Bereich der Kontraktlogistik, bietet unsere Verkehrshaftungsversicherung SGP durch einen modularen Aufbau und diverse Sonderdeckungen (z. B. Zoll-Deckung) einen fortschrittlichen Versicherungsschutz für diese boomende Branche.

  • Aktiv-Kabotage-Versicherung

    Aktiv-Kabotage-Versicherung

    Der ideale Versicherungsschutz für ausländische Transportunternehmer!

    Im nationalen gewerblichen Güterverkehr innerhalb Deutschlands ist für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgwicht von mehr als 3,5 Tonnen eine Verkehrshaftungsversicherung gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Mindestversicherungssumme beträgt 600.000 EUR je Schadenereignis und die Jahreshöchstersatzleistung darf nicht auf weniger als 1,2 Mio. EUR begrenzt sein.
    Besonders für ausländische Transportunternehmen sind diese Mindestdeckungssummen häufig problematisch, weil die eigenen Güterschadenhaftpflichtversicherungen diesen Anforderungen nicht entsprechen.

    Ihre Vorteile:

    • Versicherungsschutz nach den Vorschriften des deutschen Güterkraftverkehrsgesetzes (GüKG)
    • Flexibilität durch Deckung aller Kabotagetransporte innerhalb der EU
    • maßgeschneiderter Versicherungsschutz durch diverse Deckungsvarianten
    • bedarfsgerechte Prämien
    • und vieles mehr!

    Highlights und modulare Deckungsinhalte:

    • Versicherungsdeckung nach den Vorschriften des GüKG (Basisdeckung)
    • Versicherung der Haftung bei Güterschäden bis zu 40 SZR/kg (optional)
    • variabel als Grunddeckung oder als kostengünstige Konditions-Differenz-Deckung zu bereits bestehendem Versicherungsschutz
    • Geltungsbereich für nationale Transporte in der Europäischen Union
    • und vieles mehr!
  • Fremdunternehmerpolice

    Fremdunternehmerpolice

    Versicherungsschutz für die unmittelbar vom Versicherungsnehmer eingesetzten Subunternehmer (egal welcher Nationalität)

    Mit einer Fremdunternehmer-Police der Aktiv Assekuranz Makler GmbH ist auch Ihr eingesetzter CMR-Frachtführer/Subunternehmer bei einem Transport gegen Haftungsrisiken bestens abgesichert - insbesondere, wenn dieser aus Ländern kommt, in denen keine Versicherungspflicht besteht, die Versicherungssummen nicht ausreichen oder der Versicherungsschutz eingeschränkt ist.

    Sofern diese Versicherung eingedeckt ist, wird kein Regress gegen den Subunternehmer geführt.

  • Logistics-Operators-Liability-Policy

    Logistics-Operators-Liability-Policy

    Diese Verkehrshaftungsversicherung für Frachtführer und Logistikunternehmen ist vom Deckungsinhalt eine der weltweit umfassendsten ihrer Art. Die Police wurde speziell für unsere asiatischen Kunden entwickelt, erfährt aber auch in anderen Kontinenten (inklusive Europa) eine wachsende Nachfrage.

    Die Highlights sind die Deckungen für internationale Kunden nach dem Zivilrecht, speziell dem "civil code" der maßgeblichen Länder für alle Arten von speditionellen Tätigkeiten (inklusive Zwischenlagerung).

    Weiterhin verstehen sich die Versicherungsdeckungen nach internationalen Bestimmungen (Warschauer Abkommen/WA, Montrealer Übereinkommen/MC, Hague Visby Rules), der Dokumentenhaftung (Bill of Lading B/L etc.), der Zollhaftung sowie der Errors & Omissions nebst Schadenabwehrkosten von selbst.

    Abgerundet wird dieses Konzept durch eine inkludierte Containerkasko-Deckung und eine optionale Betriebshaftpflicht-Versicherung.

  • Multimodal-Cover-Police

    Multimodal-Cover-Police

    Dieses Konzept ist insbesondere für Kunden aus dem Bereich "contractual Carrier" für die Haftung im Rahmen multimodaler, internationaler Transporte entwickelt worden.

    Hier ist es nicht maßgeblich, ob unser Kunde z. B. nach dem Montraler Übereinkommen lediglich "as agent" handelt oder seine Haftung sich aus Dokumenten (z. B. B/L) ergibt. Versichert sind zusätzlich weitergehende Schäden, verursacht durch Fehlleitung oder durch andere in der Police genannten Vermögenseinbußen wie fehlerhafte Dokumentenerstellung (sogenannte Errors & Omissions).

anfrage

Links
* Pflichtfeld/Required
Mitte
Rechts
captcha